MdL Mielich: Bad Krozingen, Ballrechten-Dottingen und Staufen erhalten Ausgleichsstockmittel für Kindergartenausbau

PRESSEMITTEILUNG
08.12.2014

MdL Mielich: Bad Krozingen, Ballrechten-Dottingen und Staufen erhalten Ausgleichsstockmittel für Kindergartenausbau –
Weitere Mittel gehen an Bollschweil, Eschbach und Hartheim

Für den Neubau oder die Erweiterung von Kindergärten erhalten Bad Krozingen, Ballrechten-Dottingen und Staufen Mittel aus dem Ausgleichsstock. Die Gemeinde Bad Krozingen erhält 300.000 Euro für den Neubau eines Kinderarten mit 6 Gruppen, Ballrechten-Dottingen bekommt 500.000 Euro für einen neuen Kindergarten mit 5 Gruppen und Staufen kann sich für die Erweiterung und Sanierung des Kindergarten in Grunern über 250.000 Euro Zuschuss freuen. Weiter wird die Modernisierung der Ortsverwaltung Feldkirch mit 80.000 Euro und der Umbau des „Eschhbacher Castell“ zum Rathaus mit 200.000 Euro gefördert. Drüber hinaus erhält Bollschweil 50.000 Euro für die Sanierung eines Straßenteilstücks.
„Der Ausbau von Kindergärten und Kinderkrippen und die Sanierung und Modernisierung der Infrastruktur sind wichtige Investitionen in die Zukunft, bedeuten aber auch große finanzielle Herausforderungen für die Gemeinden. Daher freue ich mich ganz besonders, dass der Verteilerausschuss des Regierungspräsidiums diese Projekte aus dem Ausgleichsstock fördert“, erklärt die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich.

Verwandte Artikel