Heitersheim erhält 187.000 Euro aus den Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs zum Erweiterungsbau der Johanniterschulen

PRESSEMITTEILUNG

MdL Bärbl Mielich:
„Mit dem Zuschlag wird der Schulstandort Heitersheim qualitativ gestärkt“

„Ich freue mich, dass das Land die Vorhaben der Gemeinde Heitersheim unterstützt und nachhaltig in die Infrastruktur dieses Schulstandortes investiert“, sagt die grüne Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich. „Durch die Erweiterungsbaumaßnahme erhalten die Johanniterschulen sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten, denn gute Schule und ansprechender Unterricht brauchen angemessene räumliche Voraussetzungen, so Mielich. „Von dieser Investition profitieren alle am Schulleben beteiligten, nicht zu Unrecht spricht man vom Klassenzimmer und der Qualität der gesamten schulischen Einrichtung als dem dritten Pädagogen.“
Um das Projekt zu verwirklichen werden voraussichtlich insgesamt 250.000 Euro benötigt. Durch die anteilige Fördersumme durch den Finanzausgleich in Höhe von 187.000 Euro kann das Projekt nun verwirklicht werden. Insgesamt bezuschusst das Land 62 Schulhausbauprojekte mit insgesamt 57,6 Millionen Euro und 33 Baumaßnahmen für Ganztagsschulen mit 8,92 Millionen Euro. Bedauerlich findet Bärbl Mielich, dass andere wichtige Projekte keine Förderung erhalten haben: “Es hätte weitere Vorhaben gegeben, für die eine Förderung ebenfalls notwendig gewesen wäre. Dafür werde ich mich auch künftig einsetzen.”

Verwandte Artikel