Ein Blick hinter die Kulissen des Landtags

Foto: D. Pfeifer-Suger

Für die Besuchergruppe war es ein besonderes Erlebnis, den Landtag von innen kennenzulernen und die Parlamentsdebatte miterleben zu können. Foto: D. Pfeifer-Suger

Den Landtag in Stuttgart von innen kennengelernt haben auf Einladung der Landtagsabgeordneten Bärbl Mielich 32 Personen aus dem Markgräflerland und dem Breisgau.

Am frühen Morgen des 8. November hatte sich die Reisegruppe von Müllheim, Heitersheim und Bad Krozingen aus mit einem Bus auf den Weg nach Stuttgart gemacht. Die freie Zeit bis zum Mittagessen wurden für Besuche im Haus der Geschichte, der Staatsgalerie, der Markthalle oder für einen Bummel durch die Fußgängerzone genutzt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im „Café Künstlerbund“ begaben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Landtag, wo sie vom Besuchsdienst im neuen Bürger- und Informationszentrum begrüßt wurden.

Das Programm begann mit einer Information über die Zusammensetzung und die Arbeit des Landtags durch eine Mitarbeiterin des Besuchsdienstes. Dann ging es für eine Stunde auf die Besucherbühne des Plenarsaals, wo die Landtagsdebatte live erlebt werden konnte.

Danach trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Bärbl Mielich, für die es viele Fragen zu beantworten gab. Großes Interesse galt der Frage ob beziehungsweise wie sich das Klima im Landtag verändert hat, seit die AfD mit einer Fraktion vertreten ist, was von der Abgeordneten bestätigt wurde. Der Ton sei rauer geworden, berichtete sie. Ein weiteres Thema war der Mangel an Pflegekräften dem ein großes Interesse galt.

Die Rückmeldungen der Teilnehmenden war durchweg positiv. Es sei ein schöner Tag gewesen, war immer wieder zu hören. Mehrere Teilnehmerinnen und Teilnehmer hätten gerne noch länger der Landtagsdebatte zugehört und auch mehr Zeit für das Gespräch mit der Abgeordneten gehabt. Einige der Besucherinnen und Besucher waren vor zwei oder drei Jahren als Flüchtlinge aus Syrien beziehungsweise Afghanistan nach Deutschland gekommen. Für sie war es ein besonderes Erlebnis, den Landtag von innen kennenzulernen und die Parlamentsdebatte für einige Zeit miterleben zu können.

Verwandte Artikel