Bärbl Mielich im Gespräch mit Bürgermeister Christian Ante im Rathaus in Merzhausen

Bärbl Mielich besucht die Gemeinde Merzhausen

Im Gespräch mit Bürgermeister Christian Ante informierte sich die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich über die Situation in der Gemeinde Merzhausen.

Bärbl Mielich im Gespräch mit Bürgermeister Christian Ante im Rathaus in Merzhausen

Bärbl Mielich im Gespräch mit Bürgermeister Christian Ante im Rathaus in Merzhausen

Gesprochen wurde über die Planungen zum Hochwasserschutz, den Flächennutzungsplan Wind, die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen und die Änderungen der Gemeindeordnung.

Bärbl Mielich erkundigte sich nach der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen in Merzhausen. Sie begrüßte ausdrücklich das von Bürgermeister Ante geplante Neubauprojekt, in dem je zu 1/3 Gewerbeflächen, bezahlbare Mietwohnungen und Wohnraum für Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung entstehen sollen. Bärbl Mielich wies in diesem Zusammenhang auf das Zuschussprogramm des Landes hin, mit dem die Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge im Anschluss an die Gemeinschaftsunterbringung gefördert wird.

Lobende Worte fand Bürgermeister Christian Ante für den Helferkreis, der die Flüchtlinge betreut, die Merzhausen zugewiesen werden.

Als Erfolgsmodell für bürgerschaftliches Engagement bezeichnete die Abgeordnete das Bürgerbad in Merzhausen. Dieses war 2004 von der eigens dafür gegründeten, gemeinnützigen BürgerBad GmbH als Betriebsträger und Pächter des Bades übernommen und vor der Schließung gerettet worden. Gesellschafter der gemeinnützigen Bürgerbad GmbH sind der Sportverein VfR Merzhausen, die DLRG Hexental und der Förderverein PRO BAD. Das Bad sei ein Gewinn für alle, bestätigte Bürgermeister Ante. Es laufe bestens.

Verwandte Artikel