Reaktivierung der Bahnstrecke Breisach-Colmar nimmt weitere Hürde

PRESSEMITTEILUNG

Zur nun unterschriebenen Finanzierungsvereinbarung für die weitere Planung der Bahnverbindung zwischen Breisach und Colmar erklärt die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich:

„Ich freue mich, dass das Projekt Bahnstrecke Breisach – Colmar mit der nun unterschriebenen Finanzierungsvereinbarung eine weitere Hürde genommen hat. In den kommenden beiden Jahren sollen nun betriebliche Aspekte sowie notwendige Infrastruktureinrichtungen, Umweltverträglichkeit und wirtschaftliche Faktoren untersucht werden.

Das Bahnprojekt wäre ein Leuchtturm der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und mit Sicherheit ein Gewinn für die gesamte Region am Oberrhein und darüber hinaus. Gerade auch im Hinblick auf die nun erfolgte Stilllegung des Atomkraftwerks Fessenheim steht die Entwicklung dieser Grenzregion ohnehin im Fokus. Insbesondere für den Arbeitskräfteaustausch wäre die Reaktivierung der Schienen-Infrastruktur über den Rhein daher ein wichtiger Baustein.

Hier geht es zur gemeinsamen Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg, der Region Grand Est und weiterer Partner: Finanzierungsvereinbarung Bahn Breisach-Colmar

Verwandte Artikel