Technologieführer im Ländlichen Raum – aktueller Aufruf zur Bewerbung

Das Ministerium Ländlicher Raum startet ein Förderprogramm „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum mit Kofinanzierung aus dem EFRE-Programm 2014-2020 .
Das Förderangebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten im ländlichen Raum, die aufgrund ihrer Innovationsfähigkeit und ihrer ausgeprägten Technologiekompetenz in der Umsetzung und Anwendung innovativer Produktionsprozesse und Produkte das Potential zur Technologieführerschaft erkennen lassen. Bis zu 400.000 Euro schüttet die Landesregierung pro Betrieb aus. Unterstützt werden Investitionen in Gebäude, Maschinen und Anlagen, sofern diese zur Entwicklung neuer oder verbesserter Produktionsverfahren, Prozesse, Dienstleistungen und Produkte dienen.

„Es ist unser gemeinsames Ziel, den ländlichen Raum nachhaltig zu stärken. Die vielen innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen in unserer Region tragen dazu bei“, sagt Bärbl Mielich.

Die Ausschreibung für das Programm läuft noch bis 30. September. Interessierte Unternehmen können Anträge über ihre Kommunen beim Land einreichen. Vertreter der Forschung, Förderbank, Wirtschaftsförderung und Verwaltung entscheiden über die Förderung. Die Abwicklung erfolgt über die L-Bank.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.efre-bw.de

Verwandte Artikel