Schulhausbauförderung 2015 Schulen in Schliengen und Ballrechten-Dottingen erhalten Fördermittel

Pressemitteilung

 

Schulhausbauförderung 2015

Schulen in Schliengen und Ballrechten-Dottingen erhalten Fördermittel

„Die grün-rote Landesregierung investiert weiter in gute Bildung”, berichtet die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich. Landesweit würden in diesem Jahr 66,7 Millionen Euro für Investitiontionen ausgeschüttet. Das Land bezuschusse 48 Schulbauprojekte mit insgesamt 50 Millionen Euro sowie weitere 43 Bauprojekte an Ganztagesschulen mit rund 16,7 Millionen Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs. Darauf hätten sich die zuständigen Ministerien mit den Kommunalen Landesverbänden (Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg, Landkreistag Baden-Württemberg) verständigt.

„Im Markgräflerland kommen Bauvorhaben an der Hebelschule (Gemeinschaftsschule) in Schliengen und der Sonnenbergschule in Ballrechten-Dottingen in den Genuss einer Förderung”, so Bärbl Mielich. Die Hebelschule in Schliengen erhalte 389.000 Euro für Umbaumaßnahmen aus dem Schulbauförderprogramm. Umbaumaßnahmen an der Sonnenbergschule in Ballrechten-Dottingen würden mit 185.000 Euro aus dem Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten gefördert. „Mit diesen Investitionen stellt die grün-rote Landesregierung unter Beweis, dass ihr eine gute Bildung und Schulinfrastruktur ein wichtiges Anliegen ist“, sagte die Abgeordnete.

In den Jahren 2011 bis 2014 seien bislang vom Land über 250 Millionen Euro für Schulbauförderung aufgewendet worden. Mit den aktuellen Förderbeträgen überschreite die grün-rote Landesregierung die Marke von über 300 Millionen. “Das Land leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Schulträger und die Bereitstellung einer attraktiven Schullandschaft,“ so die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich. „Zugleich belegt die hohe Zahl an geförderten Bauprojekten im Ganztagsschulbereich, dass wir die Bedarfe von Familien für eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine gezielte Förderung von bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern im Blick haben“.

 

Hierüber berichteten auch die Weiler Zeitung am 16.10.2015 und die Badische Zeitung am 17.10.2015.

Verwandte Artikel