Land fördert Schulhausbau – Ehrenkirchen und Breisach mit dabei!

PRESSEMITTEILUNG

Schulhausbauförderung 2016 – Ehrenkirchen und Breisach mit dabei!
Die grün-schwarze Landesregierung investiert weiter in gute Bildung –

Landesweit werden 70,6 Millionen Euro ausgeschüttet

Mit der Schulhausbauförderung geht es auch im Breisgau voran. Wie die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich (GRÜNE) bekannt gibt, werden im Rahmen des Schulbauförderprogramms 2016 der Neubau einer Grundschule mit Ganztagesbetrieb in Ehrenkirchen mit 328.000 Euro und die Erweiterung der Gewerbeschule in Breisach mit 1.104.000 Euro durch das Land gefördert.

„In Ehrenkirchen wird damit eine letzte Lücke in dem schon sehr guten Betreuungs- und Bildungsangebot der Gemeinde mit der U3-Betreuung im Kinderhaus und der Gemeinschaftsschule geschlossen”, so die Abgeordnete Mielich. Ein wichtiger Schritt, denn die Schülerzahlen stiegen stetig an. „Der Ganztagesbetrieb wird auch maßgeblich zur Attraktivität Ehrenkirchens bei Familien beitragen. Denn eine gute Schulinfrastruktur ist elementar dafür, dass Kindern und Jugendlichen eine gute Bildung zuteil wird”, sagt Mielich. Auch die Förderung für die Erweiterung der Gewerbeschule in Breisach sei von zentraler Bedeutung. „Ein attraktives Bildungsangebot und gute Arbeit führen zu einer größeren Nachfrage. Insofern ist die Erweiterung dringend erforderlich”, so die Landtagsabgeordnete.

„In Ehrenkirchen und Breisach können mit dem Geld nun wichtige Maßnahmen realisiert und so optimale Bedingungen für ein erfolgreiches Lernen geschaffen werden”, freut sich Mielich.

Das Land bezuschusst im Jahr 2016 55 Schulbauprojekte mit insgesamt 60 Millionen Euro aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs. Hinzu kommen 46 weitere Bauprojekte für Ganztagsschulen mit rund 10,6 Millionen Euro. Darauf haben sich Kultusministerium, Finanz- und Innenministerium mit den Kommunalen Landesverbänden (Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg, Landkreistag Baden-Württemberg) verständigt.

„In den vergangenen fünf Jahren hat das Land bereits über 300 Millionen Euro in die Schulbauförderung investiert. Die grün-schwarze Landesregierung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Schulträger und die Bereitstellung einer attraktiven Schullandschaft“, so Mielich.

„Zugleich belegt die hohe Zahl an geförderten Bauprojekten im Ganztagsschulbereich, dass wir die Nachfrage nach Angeboten für eine bessere Vereinbarkeit von Familien und Beruf sowie eine gezielte Förderung von bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schüler im Blick haben “, betonen die beiden Landtagsabgeordneten.

Die Pressemitteilung findet sich hier als PDF:
PM Schulhausbauförderung

 

 

Verwandte Artikel