Eckpunkte zu Ganztagesschulen beschlossen. Bärbl Mielich MdL: „Einigung über Ganztagsschulen bringt mehr Bildungsgerechtigkeit“

PRESSEMITTEILUNG

Bessere Voraussetzungen für Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Bärbl Mielich MdL: „Einigung über Ganztagsschulen bringt mehr Bildungsgerechtigkeit“

„Wir haben die Voraussetzungen geschaffen, dass auch im Breisgau Familie und Beruf besser unter einen Hut gebracht werden können“, betont die grüne Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich. Die Einigung der grün-roten Landesregierung mit den kommunalen Spitzenverbänden über die Einrichtung, Ausgestaltung und Finanzierung von Ganztagsschulen an Grundschulen und den Grundstufen der Förderschulen am vergangenen Donnerstag in Stuttgart sei ein entscheidendes bildungspolitisches Signal: „wir haben uns die sinnvolle Umgestaltung der Bildung und Betreuung von Kindern in Baden-Württemberg vorgenommen und gestern einen wichtigen Grundstein hierzu gelegt. Davon profitieren die Kinder, die Eltern, die Schulen und die Kommunen“, sagt die Abgeordnete.
„Mehr Bildungsgerechtigkeit und die Entkoppelung des Bildungserfolgs von der sozialen Herkunft sind neben dem elterlichen Wunsch nach einer Vereinbarung von Familie und Beruf die wichtigsten Motive für den allseits geforderten Ausbau des Ganztagsangebots“, erläutert Bärbl Mielich. Wichtig sei dabei auch gewesen, Schulen und Kommunen so viel Gestaltungsfreiheit wie möglich zu lassen. Eine Ganztagsschule werde nur auf Antrag eines Schulträgers und mit Zustimmung der Schulkonferenz eingerichtet. Damit gewährleiste man, dass die konkreten Bedingungen vor Ort berücksichtigt würden.
„Bestehende Ganztagsschulen haben eine Bestandsgarantie und können innerhalb von drei Jahren auf das neue Modell umgestellt werden. Dies gelte also auch zum Beispiel für die Grundschule in Staufen, so Mielich.
Durch die Verknüpfung und Kooperation mit Vereinen, Musikschulen, Betrieben oder anderen Einrichtungen werde die Ganztagsschule zu einem lebendigen Ort in der Gemeinde, der deutlich mehr sei als nur ein Lernort. „Deshalb sind Ganztagsschulen ein notwendiger Bestandteil eines zeitgemäßen Schulangebots,“ sagt Bärbl Mielich.
“Mit dem Wiedereinstieg des Landes in die Mitfinanzierung der Schulsozialarbeit, dem kontinuierlichen Ausbau der Kleinkindbetreuung und der gestern beschlossenen Vereinbarung hat die grün-rote Landesregierung zusammen mit den Kommunen ein umfangreiches und gutes Paket geschnürt, mit dem zum einen mehr Bildungsgerechtigkeit erzielt und zum anderen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert wird“, so Mielich abschließend.

Verwandte Artikel