von links nach rechts vor Schwanenhof: Gerhard Kiechle (Bürgergemeinschaft Eichstetten), BM Laub (Umkirch), Frau Bär (Bürgerbüro Adlergarten), BM Kieber (Gottenheim), BM Bruder (Eichstetten), Bärbl Mielich MdL

Arbeitskreis für Gesundheit und Soziales der Grünen Landtagsfraktion besucht den Adlergarten in Eichstetten

PRESSEMITTEILUNG

MdL Bärbl Mielich: “Wir wollen selbstbestimmtes Leben auch von pflegebedürftigen Menschen unterstützen. Das neue Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetzes (WTPG) bietet hierfür die gesetzliche Grundlage.”

Eine politische Delegation von insgesamt 25 Personen besuchte am 25.07.2013 auf Einladung des Arbeitskreises für Gesundheit und Soziales der Grünen Landtagsfraktion im Rahmen einer Klausurtagung die Pflegewohngruppe Adlergarten sowie die SeniorInnenwohnanlage Schwanenhof in Eichstetten.

von links nach rechts vor Schwanenhof: Gerhard Kiechle (Bürgergemeinschaft Eichstetten), BM Laub (Umkirch), Frau Bär (Bürgerbüro Adlergarten), BM Kieber (Gottenheim), BM Bruder (Eichstetten), Bärbl Mielich MdL

von links nach rechts vor Schwanenhof: Gerhard Kiechle (Bürgergemeinschaft Eichstetten), BM Laub (Umkirch), Frau Bär (Bürgerbüro Adlergarten), BM Kieber (Gottenheim), BM Bruder (Eichstetten), Bärbl Mielich MdL

Nach einer Führung durch die beiden Anlagen fand ein ExpertInnengespräch zum Thema „Selbstbestimmt leben! – Wie bringen wir eine Neuausrichtung der Wohn- und Pflegeinfrastruktur auf den Weg?“ mit einer anschließenden Diskussion statt. Hintergrund und damit auch Grundlage der Diskussion war das neue Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz, das mit den Praktikerinnen und Praktikern vor Ort diskutiert wurde. Durch Impulsreferate führten Gerhard Kiechle von der Bürgergemeinschaft Eichstetten e.V. und Michael Szymczak von der Sozialstation Nördlicher Breisgau e. V. in die Thematik ein. MdL Bärbl Mielich moderierte das Gespräch.

von links nach rechts beim ExpertInnengespräch im Schwanenhof: MdL Thomas Poreski, Frau Leukhardt (Staatsministerium), MdL Bärbl Mielich, MdL Charlotte Schneidewind-Hartnagel, MdL Josef Frey

von links nach rechts beim ExpertInnengespräch im Schwanenhof: MdL Thomas Poreski, Frau Leukhardt (Staatsministerium), MdL Bärbl Mielich, MdL Charlotte Schneidewind-Hartnagel, MdL Josef Frey

Die angereisten Gäste zeigten sich beeindruckt und begeistert von dem guten Konzept des Adlergartens und dessen Umsetzung durch die Bürgergemeinschaft Eichstetten. Diese Einrichtung hat Vorbildcharakter, betonte Bärbl Mielich während des Besuchs. „Der Adlergarten zeigt, wie eine ambulante Wohngruppe selbstbestimmtes Leben im Alter ermöglicht. Unser erklärtes Ziel ist es, diese Autonomie auch von pflegebedürftigen Menschen nachhaltig zu stärken! Mit dem neuen Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz wollen wir ein flexibles System der Ausgestaltung von unterstützenden Wohnformen auf den Weg zu bringen. Es war uns ein großes Anliegen, innovative gemeinschaftliche Wohnformen nachhaltiger und unbürokratischer zu fördern. Der Praxisbesuch und das Fachgespräch mit den Akteuren vor Ort haben allerdings auch noch einmal deutlich gemacht, wo im Gesetz nachgebessert werden muss, um dieses Ziel auch tatsächlich umzusetzen“, so MdL Bärbl Mielich, Gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion.

Verwandte Artikel