Podiumsdiskussion zum Thema „Sicherheitszustand des AKW Fessenheim“

Der OV Müllheim-Neuenburg und Umgebung und der KV Breisgau-Hochschwarzwald, Bündnis 90/Die Grünen laden herzlich ein zum Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Sicherheitszustand des AKW Fessenheim“, am Donnerstag, 23. Januar 2014 , 19.30 Uhr im Markgräfler Museum, Wilhelmstraße 7, in Müllheim

Referent ist der Dipl. Physiker Christian Küppers vom Öko-Institut Darmstadt. Grundlage des Vortrags ist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg in Auftrag gegebene und vom Öko-Institut Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Physikerbüro Bremen erstellte Sicherheitsgutachten zum Atomkraftwerken Fessenheim.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit Helmfried Meinel, Ministerialdirektor im Umweltministerium BW und Christian Küppers, Dipl. Physiker, Öko-Institut Darmstadt wird auch das Publikum mit einbezogen.

Moderiert wird die Veranstaltung von der Landtagsabgeordneten Bärbl Mielich

Sicherheitsgutachten zu den AKW Fessenheim und Beznau

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg sind vom Öko-Institut Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Physikerbüro Bremen Sicherheitsgutachten zu den grenznahen Atomkraftwerken Fessenheim und Beznau erstellt worden.

Im Ergebnis wurde beiden Atomanlagen wesentliche sicherheitstechnische Schwachstellen attestiert.
Umweltminister Franz Untersteller sagte nach der Übergabe der Gutachten: „Fessenheim und Beznau sind weit davon entfernt, grundlegende Sicherheitsanforderungen an atomare Anlagen zu erfüllen“.
Christian Küppers, Dipl. Physiker und stellvertretender Bereichsleiter für Nukleartechnik & Anlagensicherheit, am Öko-Institut in Darmstadt, wird in seinem Vortrag die Ergebnisse des Gutachtens für das Atomkraftwerk Fessenheim erläutern.

Helmfried Meinel, Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klimaschutz und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, wird die Sichtweise der Landesregierung in die anschließende Podiumsdiskussion mit Christian Küppers einbringen.

Bärbl Mielich MdL, engagiert sich seit vielen Jahren auf politischer Ebene für die Stilllegung des AKW Fessenheim.

Verwandte Artikel