MdL Mielich und MdB Andreae wenden sich an Bundeskanzlerin Merkel in Sachen AKW Fessenheim

In einem Schreiben haben sich die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich und die Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt, in dem die beiden Abgeordneten die Bundeskanzlerin bitten, bei ihrem Treffen mit dem französischen Präsidenten François Hollande am kommenden Sonntag das Problem AKW Fessenheim anzusprechen und diesen zu bitten, das mit zahlreichen Sicherheitsmängeln behaftete Atomkraftwerk sofort stillzulegen.

Das Schreiben kann hier eingesehen werden:
Bundeskanzlerin Merkel – Treffen mit Präsident François Hollande in Straßburg

Verwandte Artikel