„Alt werden in der Ortenau“ – MdL Bärbl Mielich auf dem Podium

Der Kreisverband Ortenau und der Ortsverband Oberkirch von Bündnis 90/Die Grünen laden ein zum Podiumsgespräch „Alt werden in der Ortenau“ am 19. Juli 2013 um 19.30 Uhr im Gasthaus Pflug Oberkirch, Josef-Geldreich-Straße 18.
Mit dem Anstieg der Zahl von Menschen, die Hilfe und Unterstützung im Alltag und in der Pflege benötigen, stehen die Kommunen insbesondere im ländlichen Raum vor einer zentralen Herausforderung in der Gestaltung des Lebens und Wohnens im Alter. Dies gilt auch für die Städte und Gemeinden im Ortenaukreis. Auf allen politischen Ebenen sind ein Umdenken weg vom klassischen Pflegeheim und die Einleitung zukunftsfähiger Weichenstellungen erforderlich.
Die Gesundheitspolitikerin Bärbl Mielich wird in ihrem Vortrag Ansätze für die Weiterentwicklung der Infrastruktur der Pflege aus Sicht der Landespolitik darstellen und Ansätze skizzieren, wie gerade in Gemeinden im ländlichen Raum das Leben im Alter in Kooperation mit allen Bürgerinnen und Bürgern bedarfsgerecht gestaltet werden kann. Mit auf dem Podium sitzen Gerhard Kiechle, Bürgermeister a.D., Eichstetten und Heike Schaal, Geschäftsführerin der Herbstzeit gGmbH – Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien. Kiechle und Schaal werden ihre Konzepte für generationenübergreifendes Wohnen im Alter als alternative Wohnformen erläutern.
Im Anschluss sind die Gäste eingeladen zu diskutieren und Fragen zu stellen. Die Veranstaltung soll den Dialog zwischen Betroffenen, Engagierten, Interessierten und Anbietern von Pflege- und Unterstützungsleistungen fördern um zukunftsfähige Lösungen für ein gelingendes Miteinander von Alt und Jung vor Ort in der Kommune erörtern.

Verwandte Artikel